Die „Kleidung online in die Innenstadt bestellen, sie dort vor einem intelligenten, digitalen Spiegel anprobieren und sich dabei von Freunden live beraten lassen, dabei einen Kaffee trinken und anschließend ohne schwere Pakete im Gepäck in der Innenstadt weitershoppen – oder aber die Ware bei Nichtgefallen oder mangelnder Passform direkt retournieren: Das alles ermöglicht die „Fashionbox.mg“. „Durch die Fashionbox versprechen wir uns eine weitere gezielte Belebung der Gladbacher Oberstadt“, sagt Oberbürgermeister Felix Heinrichs.

 

Das Prinzip der Fashionbox

Die Kunden können online bestellte Ware über die Fashionbox-App in die Fashionbox.mg liefern lassen und erhalten nach Eingang der Ware eine Benachrichtigung auf das Handy. Das Paket kann jederzeit vor Ort mit dem erhaltenen QR-Code abgeholt werden. Dabei muss lediglich der Code vor die entsprechende Paket-Box gehalten werden und schon hält man das jeweilige Paket in den eigenen Händen. Anschließend kann die online bestellte Ware in einer der beiden Umkleiden anprobiert werden. Dabei kann der Kunde oder die Kundin über einen digitalen Spiegel in der Ankleide das Outfit live mit anderen teilen, etwa über Social Media, und sich von Freunden beraten lassen – selbstverständlich datenschutzkonform. Die Freunde können alternativ aber auch mit in die Fashionbox kommen und vom Gastronomieangebot profitieren. Dies wird von dem Betreiber-Duo “Café CHiNO” mit Lydia Thommes & Dimitri Gerdt bereitgestellt.

Lydia Thommes & Dimitri Gerdt (Cafe-Betreiber)

Gefällt dem Kunden oder der Kundin im weiteren Verlaufe des Besuchs in der Fashionbox.mg die anprobierte Kleidung nicht, kann diese direkt vor Ort retourniert werden. Dafür hält die Fashionbox Verpackungsmaterial bereit – welches im Falle einer positiven Kaufentscheidung im Ladenlokal verbleibt und somit beim weiteren Shoppen in der Innenstadt nicht stört. Mit im Boot sind bereits mehrere namhaften Paketdienstleister, wie UPS, Amazon und Sesam Homebox in Kooperation mit Pickshare die eigene Locker in der Fashionbox aufgestellt haben.

Für den „Vintage-Look“ des Ladenlokals zeichnet Martin Wosik (Wosik Retail Design) verantwortlich.

Die Fashionbox.mg ist montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr sowie samstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet, die dazugehörige Gastronomie dienstags bis freitags von 11 bis 18 sowie samstags von 10 bis 18 Uhr (montags Ruhetag). Für das Abholen der Waren gilt die Maskenpflicht. Für die Nutzung der Gastronomie die 2 G Regel.

Alle Händler sind herzlich dazu eingeladen, sich in der FashionBox.MG zu präsentieren. Ob Veranstaltung, Modenschau, Lesung – die FashionBox.MG kann von allen Händlern aus Mönchengladbach mitgenutzt werden. Einfach Kontakt aufnehmen unter fashionbox@wfmg.de  oder telefonisch unter 0162-2012624.

Weitere Infos  gibt es unter https://www.fashionbox.mg/

Fotos  WFMG / Fashionbox MG