Frei nach dem Motto: “Das haben wir uns nach Corona und diversen Lockdowns verdient!” – wird es an diesem Augustwochenende richtig rummelig im Viertel! Die Kaiserstraße spielt dabei eine große Rolle, verbindet sie das Gründerzeitviertel Ost und West und dient als Schauplatz für den Kaiser-Klatsch – die längste Kaffeetafel Mönchengladbachs. Die geht vom Adenauerplatz bis zum Schillerplatz. Dafür wird extra für uns die Bismarckstraße gesperrt.

(c) Groove Chor

Morgens wird mit dem Kaiser-Trödel der Adenauerplatz gut gelaunt bevölkert. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir die Niederrheinischen Sinfoniker für unsere Kaiser-Klassik am 27. August gewinnen konnten. Diese Idee stammt von Opernsängerin Stefanie Kunschke, die natürlich auch auf der Bühne stehen wird. Der Eintritt ist frei!

Auch die örtliche Gastronomie ist mit im Boot und wird alle Besucher  mit Speis und Trank bestens versorgen! Alles wird ehrenamtlich organisiert und verfolgt keinen kommerziellen Zweck! Natürlich gibt es auch finanzielle Helfer*innen, denn ein solches Fest verursacht Kosten. Hierzu gehören bisher: die Stadt Mönchengladbach, die Stiftung Jürgen Kutsch, Zahnarzt Frank Pollmanns, Birgit Jansen und die Stadtsparkasse MG!

Das Programm:

27. August

17 Uhr – “Kaiser-Kribbeln” – Vorfreude genießen auf dem Schillerplatz

19 Uh – “Kaiser-Klassik” mit den Niederrheinischen Sinfonikern und Stefanie Kunschke – Bühne Schillerplatz – Eintritt frei!

28. August

10 – 14 Uhr – “Kaiser-Trödel” auf dem Adenauerplatz

15 – 17 Uhr – “Kaiser-Klatsch” – die längste Kaffeetafel Mönchengladbachs

15.30 Uhr – “Kaiser-Chor” – groove!chor mobil – entlang der Kaffeetafel

16 Uhr – “Kaiser-Ballett” mit der Tanzschule “Happy Dance” mitten auf der Kreuzung Kaiser/Bismarckstraße

 

Für unsere Kids: “Kaiser-Spiel” mit dem Spielmobil des Jukomm am Sonntag auf dem Adenauerplatz

 

Mehr Infos unter www.initiative-gzv.com/kaiser-rummel