Ein besonderes Jahr für das Museum

2021 wird für das Museum Schloss Rheydt ein besonderes Jahr. Denn zum einen stehen einige dringend notwendige bauliche Maßnahmen an, zum anderen wird die Dauerausstellung Herrenhaus neugestaltet. Vieles passiert dabei auch schon im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2022, sagt der Leiter des Museums Dr. Karlheinz Wiegmann: „Wir können dann auf 100 Jahre Geschichte des Museums Schloss Rheydt zurückblicken. Und es ist toll, dass es uns jetzt gelingt alles dafür auf Vordermann zu bringen. Wir möchten dabei auch unsere Dauerstellung vermehrt in Szene setzten.“

Aus unterschiedlichen Gründen hat sich im Verlauf der letzten Jahre ein gewisser Rückstau im Bereich der baulichen Maßnahmen entwickelt. Für den Besucher bzw. den laufenden Betrieb fallen dabei unmittelbar ins Gewicht: die Sanierung der Brücke zum Herrenhaus aus statischen Gründen und der Ersatz des seit Jahren nur unzureichend arbeitenden Aufzugs. Beides wird in 2021 abgeschlossen werden. Darüber hinaus soll nach umfangreichen Voruntersuchungen in 2021 eine Renovierung der Innenräume erfolgen. Diese Maßnahmen können bzw. werden den Museumsbetrieb beeinträchtigen. Außerdem werden die Sanierungsarbeiten der denkmalgeschützten Wallanlage fortgesetzt: „Hitzesommer und intensive Nutzung haben dieser sehr zugesetzt“, erklärt Wiegmann. „Neben der Sanierung haben wir uns deswegen auch gemeinsam mit weiteren Beteiligten überlegt, wie unser Gelände dauerhaft für Veranstaltungen genutzt werden kann, ohne dass dieses zu sehr darunter leidet.“ Ergebnis ist dabei unter anderem, die Wallanlagen bei Veranstaltungen rauszunehmen. Sie soll in erster Linie den Erholungssuchenden als gepflegte Grünanlagen zur Verfügung stehen.

Ausstellungsprogramm

Wie gewohnt setzt das Museum Schloss Rheydt sein Ausstellungsprogramm fort. Die exakte Terminierung richtet sich nach den oben genannten baulichen Maßnahmen und den Corona-Rahmenbedingungen.

credit Museum Schloss Rheydt

Die Ausstellung „Operativ bedeutsame Kontakte“. Die Stasi und Mönchengladbach

Geplant vom 08. 11.2020 bis 11. 04 2021, musste mit ihrem Eröffnungsdatum bereits verschoben werden. Thematisch beschreitet die Ausstellung Neuland, da dieses Thema in dieser Form noch nicht aufgegriffen wurde. Kaum etwas scheint das Wesen des DDR-Staates so sehr zu verkörpern wie das Ministerium für Staatsicherheit, kurz die „Stasi“ genannt. Im Inneren war sie als allgegenwärtige Geheimpolizei aktiv, nach außen, vor allem in der Bundesrepublik trat sie als Nachrichtendienst auf. Das MfS galt als effektiv und erfolgreich, gerade auch in seiner Tätigkeit im Westen. Spektakuläre Erfolge wie die Beeinflussung des konstruktiven Misstrauensvotums gegen Willy Brandt 1972 scheinen dies zu belegen. Doch lassen sich auch Spuren seiner Tätigkeit mit Bezug zu Mönchengladbach finden? Wie zielgerichtet ging die Staatssicherheit im Westen vor? Fanden sich „operativ bedeutsame Kontakte“ auch in Mönchengladbach? Die Ausstellung spürt erstmals die Fälle auf, in denen sich Aktivitäten der Staatssicherheit mit Mönchengladbach in Verbindung bringen lassen. Operativ bedeutsame Kontakte ist ein Kooperationsprojekt mit dem Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik.

Die Ausstellung „Das spanische Weltreich am Niederrhein

schließt sich im Anschluss an „operativ bedeutsame Kontakte an. (Ursprüngliche Planung 09.05. – 15. 08.2021). Diese Ausstellung präsentiert anhand vielfältiger und bedeutsamer Objekte diese verschiedenen Facetten des spannenden spanischen Jahrhunderts am Niederrhein, das von Kriegen, Gräueltaten und Not, aber auch von kulturellem Austausch, Handel und der Hochkultur geprägt war. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Städtischen Museums Schloss Rheydt und des Museums Zitadelle Jülich. Im Jahr 2022 wird sie Jülich zu sehen sein.

Als Gastausstellung ist 2021 die Jahresausstellung der c/o Künstlerförderung, voraussichtlich im Oktober/November vorgesehen. Wie gewohnt werden ausgewählte Arbeiten der c/o-Künstler im Museum Schloss Rheydt zu sehen sein.

Kabinettausstellungsraum

Neben den großen Sonderausstellungen biete Schloss Rheydt die Möglichkeit zu kleineren Kabinettausstellungen. Die Detailplanungen entstehen für 2021 gerade erst. Den Auftakt macht die Fortsetzung der Freimaurerausstellung, die Corona-bedingt unterbrochen werden musste. Anschließend wird im Kabinettausstellungsraum die Textilroute vorgestellt. Der Kabinettausstellungsraum wird ab dem kommenden Jahr außer als Ausstellungsraum zeitweilig auch als Zwischenlager für die Objekte des stadthistorischen Depots in der Vorburg dienen, je nach Arbeitsfortschritt in diesem Bereich.

credit Dr. Alexander Berens

Geplante Großveranstaltungen 2021:

Schloss Rheydt versteht sich als multifunktionaler Ort der Kultur. Neben den zentralen Werten – der denkmalgeschützten Renaissanceanlage und der hochklassigen Museumssammlung zur Kulturgeschichte jener Zeit – ist es zusätzlich auch stadtgeschichtliches Museum. Es vereint darüber hinaus die Funktionen eines der wichtigsten Naherholungs- und Freizeitorte der weiteren Umgebung und ist vielfältiger Veranstaltungsort. Letztere erwachsen aus den historischen und kulturellen Besonderheiten des Ortes. Sie knüpfen an die Museumssammlung an, den historischen Charakter des Ortes als Burg- bzw. Festungsanlage oder an die Rolle des Schlosses als traditioneller Ort für Musik und Theater.

Töpfermarkt 03./04.07.2021
Sommermusik Schloss Rheydt 20.08. – 29.08.2021
Sommerkino 02.09.-12.09.2021
Internationaler Militärwettkampf der Bundeswehr 02.10.2021
Kunst und Handwerk im Advent 04.12. – 05.12.2021

Weitere Veranstaltungen

Monatliche Schlosskonzerte/Zykluskonzerte im Rittersaal Ausstellungsbegleitende Matineen, Vorträge etc.Veranstaltungen und Exkursionen der Otto von Bylandt-Gesellschaft
Regelmäßige Trauungstermine
Führungen für alle Altersgruppen*
Ferienkurse für Kinder*
Das umfangreiche Kindergeburtstagsprogramm, die praktischen Kurse für Erwachsene das neu eingeführte Format: ApéroArt – Kunst zur Blauen Stunde*

* Sofern unter Corona-Bedingungen keine vollständige Schließung der Kulturinstitute angeordnet wird, lassen sich viele dieser Angebote in angepasster Form durchführen. Hierbei handelt es sich um

 Mehr Infos unter www.schlossrheydt.de