Shared Mobility

Ganz im Zeichen der Flexibilität und des Umweltschutzes können Mönchengladbacher und Besucher auf Leihfahrrädern, E-Scooter, E-Rollern und Elektro-Mietwagen durch die Stadt fahren. Nachfolgend stellen wir Möglichkeiten vor, auch ohne eigenes Fahrzeug stunden- oder tageweise in Mönchengladbach mobil zu sein.

Radstation Fahrradverleih

Ob City-Bike, Mountainbike, Kinderrad oder E-Bike, sowohl die Radstation am Hauptbahnhof in Mönchengladbach als auch die Radstation am Hauptbahnhof Rheydt hält eine breite Palette an Mietfahrrädern im Verleih bereit.

Zusätzlich gibt es in den Radstationen Tipps und Informationsmaterial rund um die Themen Radfahren, Radrouten und -touren in MG und Umgebung.

Auch das mitgebrachte Fahrrad kann gegen Gebühr sicher und wetterfest in den Parkhäusern abgestellt werden. Dauerparker können das Parkhaus mit Chipkarte 24/7 begehen, Tagesparker haben von montags bis freitags zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr (im Winter: 20 Uhr) sowie am Samstag und Sonntag zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr Zugang.

Standorte
Heinrich-Sturm-Str. 20, 41065 MG
Bahnhofstr. 70, 41236 MG-Rheydt

Preise
ab 6 Euro / Tag für ein Kinderfahrrad; bis 25 Euro / Tag für E-Bikes

Santander nextbike

Von der Arbeit zum Bahnhof radeln, die letzte Bahn verpasst oder einfach mal das Auto stehen lassen – mit Santander nextbike Mönchengladbach kommst du flexibel von A nach B und überwindest auch den letzten Kilometer von der Haltestelle zum Ziel.

Wer ein Santander nextbike nutzen möchte, meldet sich einmalig an – per nextbike App oder auf der Website www.nextbike.de. Die kostenlose App leitet komfortabel über die Standortsuche über den Ausleihprozess, Rückgabe und Zahlung der Ausleihgebühr, die zwischen 1 Euro pro 30 Min. bis zu einem Tagessatz von 9 Euro beträgt.

Standorte
35 x in Mönchengladbach
(In-App-Standortbestimmung)

Preis
ab 1 Euro / 30 Min. bis
bis 9 Euro / Tag

p

Infos & App Download
www.nextbike.de

E-Scooter 

Inzwischen sieht man sie an jeder Straßenecke: Die bunten E-Scooter von TIER und Lime. Rund 600 Stück sind über das Stadtgebiet, insbesondere an stark frequentierten Verkehrsknotenpunkten, verteilt. So zum Beispiel an den Hauptbahnhöfen in Mönchengladbach und Rheydt, dem Bismarckplatz und der Innenstadt. Wo genau, erfährt man über die Standortbestimmung der jeweiligen App. Über diese laufen auch Anmeldung, Anmietung und Bezahlung.

Übrigens: Für E-Scooter gelten besondere Verkehrsregeln, auf Gehwegen und in Fußgängerzonen ist das Fahren z.B. nicht erlaubt. Eine Helmpflicht gibt es nicht, das Tragen eines solchen wird aber dringend empfohlen. Mehr zu den Verkehrsregeln für E-Scooter findet man auf der Webiste des ADAC.

Standorte
lokalisierbar über In-App-Standortbestimmung

Preis
Aktivierungspreis: 1 Euro
Minutenpreis variieren
je nach Anbieter

p

Infos & App Download
tier.app/de/
li.me/de/

NEW Wheesy – Mobil mit E-Roller und E-Auto

„Wheesy – mobility by NEW“ – ist der erste stationsgebundene Sharing-Dienst für Elektrofahrzeuge am Niederrhein. Mobil auf Abruf – für Leute, die kein eigenes Auto benötigen, aber kleinere Transporte wie den Wocheneinkauf mit einem Auto erledigen wollen. Wheesy richtet sich zudem an alle Autofahrer, die einfach mal das elektrische Fahrgefühl testen wollen, oder mit dem Gedanken spielen, den Zweitwagen abzuschaffen, um Betriebskosten einzusparen.

Um den elektrischen Fahrspaß für jedermann erlebbar zu machen, stellt Wheesy verschiedene Fahrzeugtypen, von E-Autos über E-Roller zur Verfügung. Ausleihen kann man sich die Fahrzeuge rund um die Uhr am Mobilitäts-Hub.

Standorte
6 x in MG und Rheydt

Preise
E-Roller ab 1 Euro, 
E-Auto ab 8,90 Euro

p

mehr Infos
wheesy.de

Carsharing und Mietwagen

Wenn Sie Mönchengladbach nicht mit dem eigenen Auto besuchen möchten, können Sie auf Flinkster – das größte Carsharing-Netzwerk Deutschlands – zugreifen. Dies ist sowohl für Privatpersonen als auch für Geschäftsleute interessant und oft günstiger als ein Taxi in die Innenstadt.

Standorte
in Mönchengladbach und deutschlandweit

Preise
geringe Anmeldegebühr, ab 1,50 Euro / Std.

p