Die hier vorgestellten Cafés stehen stellvertretend für eine Reihe schöner Cafés in Mönchengladbach. Alle laden ein, ein leckeres Frühstück, ein herrliches Stück Torte oder so manch andere Leckerei alleine oder mit Familie und Freunden zu genießen. Wir wünschen bon appetit!

Das Café

Das Café bietet ganz in der Tradition alter Kaffeehäuser an 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, von morgens bis abends, alles was der Gast zum Verweilen, Genießen, Trinken, lesen, reden , flirten, kennenlernen, zurückziehen so braucht. Wir finden einen gute Tasse Kaffee geht immer und passt zu fast allem.

Café Mondlicht

Nehmt Platz und lasst euch verwöhnen. Hier sorgt ein eingespieltes Team gerne dafür, dass ihr euch bei dort zu Hause fühlt und eure Auszeit vom Alltag genießt. Damla ist im Service für euch da und versorgt euch mit leckeren Getränken. Die Inhaberin & Chefin in der Küche ist Aynur und verwöhnt euch mit liebevoll gekochten Gerichten. Probiert die Kaffeevariationen zum Frühstück, am Nachmittag oder als Wachmacher zwischendurch To Go!

  •  

    Mones Café Herzlich

    Mone’s Café soll ein Ort zum Zusammensitzen, Verweilen, Treffen, Genießen und Quatschen sein. Super leckere, selbst gebackene, ganz frische diverse Kuchen, zum sofort essen oder zum Mitnehmen. Man hat die Möglichkeit drinnen als auch bei schönem Wetter draußen ganz gemütlich zu sitzen. Kleinere Familienfeste sind wohl dort auf Anfrage auch möglich.

     

    Café Kosmo

    Ist ein neues veganes Café in Mönchengladbach-Rheydt und wird von Pia und Sophie betrieben. „Vegan, nachhaltig, weltoffen“ – das haben sich die beiden auf die Fahne geschrieben. Aber was bedeutet das eigentlich? Im Angebot sind Heiß- und Kaltgetränke, Kuchen, Frühstück, Snacks und wechselnde Hauptgerichte und dabei wird komplett auf tierische Produkte verzichtet. Die Verarbeitung von lokalem und saisonalem Obst und Gemüse in Bio-Qualität wird bevorzugt, auch weitestgehend auf Einwegplastik und sonstigen Verpackungsmüll verzichtet. Das macht neugierig und Lust aufs ausprobieren!

     

     

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

     

    Ein Beitrag geteilt von Marketing Gesellschaft MG (@deinmg) am

    Café Kontor

    Ob Sie dort Ihren ersten Kaffee des Tages genießen, das zweite Frühstück oder den Mittagstisch – Sie schlemmen  in einem der schönsten und repräsentativsten Räume eines historischen Bankgebäudes. Nicht nur bei der Einrichtung wurde auf viele Details wert gelegt, sondern auch  die Zubereitung des Kaffees, die Auswahl der Getränke und Speisen sowie Frische und Qualität stehen hier im Vordergrund. Die offene Küche lässt Sie an der Zubereitung der täglich wechselnden Gerichte oder der selbst gebackenen Kuchen teilhaben und macht direkt Appetit auf mehr.

    Zum Frühstück gibt es u.a. warmen Porridge mit frischen saisonalen Früchten, mittags frisch zubereitete warme Speisen (orientalisch und mediterran) und selbstgebackenen Kuchen. Für die, die keinen Kuchen mögen, gibt es Joghurt mit Honig und frischen Früchten oder  Chiasamen-Pudding. Zu jeder Tageszeit kann man geröstetes Fladenbrot haben: orientalisch mit Humus oder mediterran mit Tomate und Mozzarella. Im Sommer können Sie das ganze Angebot auch auf der  Außenterrasse gegenüber auf dem Adenauerplatz genießen. Betrieben wird es seit dem 1. Januar 2017 von Zahra Campregher, die sicher auch in Zukunft für manche gastronomische Überraschungen gut ist.