Vom 18. bis zum 27. August 2023 findet die Hockey-Europameisterschaft der Damen und Herren im Hockeypark in Mönchengladbach statt. Jeweils acht europäische Nationen kämpfen in Deutschlands größtem Hockeystadion um die europäische Krone. Nach der Europameisterschaft 2011 richtet der
Deutsche Hockey-Bund nach 12 Jahren endlich wieder ein großes, internationales Hockeyturnier in Deutschland und Mönchengladbach aus. Tickets für das Event werden ab Herbst 2022 im Verkauf sein. Die Vorbereitungen beim Deutschen Hockey-Bund auf eines der größten Sportereignisse im Jahr 2023 laufen bereits auf Hochtouren. Bei der Hockey-Europameisterschaft 2023 werden in insgesamt 40 Spielen bei den Damen und Herren die europäischen Hockeychampions ermittelt. Und nicht nur das, die Sieger qualifizieren sich direkt für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Hochklassiges Hockey garantiert

Bis zu 100.000 Fans können das Turnier im Hockeypark Mönchengladbach verfolgen. Die teilnehmenden Nationen stehen fest. Auf die Fans wartet die Crème de la Crème des europäischen Hockeys. Die Qualifikation zur Hockey-Europameisterschaft 2023 ist seit dem 28. August
2022 abgeschlossen, folgende Teams werden an der EuroHockey Championships 2023  teilnehmen:

• Bei den Herren:
Deutschland, Niederlande, Belgien, England,
Spanien, Österreich, Frankreich, Wales

• Bei den Damen:
Deutschland, Niederlande, Belgien, Spanien,
England, Irland, Schottland, Italien

BERLIN 2021-22 FIH Hockey Pro League (c) FRANK UIJLENBROEK

Parallele Europameisterschaft im Special Hockey

Parallel zur EuroHockey 2023 kämpfen vom 20.-24. August 2023 auf der benachbarten Anlage des GHTC die besten Special Hockey-Teams Europas,
ebenfalls um den großen Titel „Europameister“. 2022 reichte es für das deutsche Team zu einer Silbermedaille bei den europäischen Titelkämpfen,
2023 will das Team den europäischen Special Hockey-Thron erklimmen.

Mehr Infos unter  www.eurohockey2023.de